Eintracht nimmt durch die Relegation 150.000 Euro ein

Braunschweig  Vandalismus und die zu erwartende Strafe des DFB reduzieren aber die Erlöse, sagt Geschäftsführer Voigt.

Braunschweiger Fans stehen Polizisten nach dem Abpfiff auf dem Platz gegenüber.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Braunschweiger Fans stehen Polizisten nach dem Abpfiff auf dem Platz gegenüber. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Unser Leser Reinhard Selke fragt: Wie viel Geld hat Eintracht durch die Relegationsspiele (Fernsehgeld usw.) zusätzlich eingenommen? Die Antwort recherchierte Daniel Mau ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.