Versöhnlicher Auftakt: Fahrplan für die Brexit-Gespräche steht

Brüssel Nach der ersten Runde der Brexit-Gespräche verbreiten Großbritannien und die Europäische Union Optimismus. Eine faire Vereinbarung sei möglich und viel besser als keine Vereinbarung, sagte EU-Unterhändler Michel Barnier. Der britische Brexit-Minister David Davis sprach von vielen Gemeinsamkeiten. Bei den äußerst komplizierten Sachfragen vor dem EU-Austritt Großbritanniens gab es noch keine Fortschritte. Doch einigten sich beide Seite auf einen Fahrplan für die Verhandlungen und auf die Topthemen. In beidem folgte Großbritannien der EU.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha